Gegründet im August 2009, ist der EHC St. Augustin ein eingetragener Verein und Mitglied des Deutschen-Rollstuhl-Sportverbandes e.V., des Behinderten-Sportverbandes NRW e.V. und des Landessportbundes NRW. Er wurde ins Leben gerufen, um den E-Hockey Sport einer möglichst breiten Masse im Rhein-Sieg Kreis, Bonn und Umgebung zugänglich zu machen.

Sonderschullehrer Michel Vuylsteke hatte bereits mit einigen seiner Schüler im Sportunterricht E-Hockey gespielt und an ein paar wenigen Turnieren teilgenommen. Die Idee, einen Verein zu gründen, wurde dann konkreter durch die Unterstützung der Frida-Kahlo-Schule in Sankt Augustin, an der er tätig ist. Der Verein darf die Turnhalle für das Training und den Bus für Auswärtsfahrten nutzen. Der Vorstand war schnell gefunden, und Sportstudent Fabien MPouma bot seine Hilfe als Co-Trainer und Betreuer an. Die Spieler sind größtenteils Schüler der Frida-Kahlo-Schule, jedoch ist der Verein offen für alle Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung im Alltag meist auf einen (elektrischen) Rollstuhl angewiesen sind. Offizieller Name ist -wie oben schon genannt- „Elektro-Hockey Club St. Augustin“. Wir nennen uns aber lieber die „St. Augustin Tigers“. Wer weitere Informationen erhalten oder sogar mal beim Training vorbeischauen möchte, kann sich gerne per Mail oder telefonisch bei uns melden. Trainingsort ist die Turnhalle der LVR Frida-Kahlo Förderschule, Arnold-Janssen-Straße 25a, 53757 St. Augustin

Michel Vuylsteke                                                                Fabien Mpouma

Flandrische Str. 17                                                             Tel.: 02241 – 4828921

53840 Troisdorf                                                                 Mail: fabien-hockey@gmx.de

Tel.: 02241 – 83313

Mail: vully@t-online.de